Sportwetten: Mit de spanische Liga Fußballwetten abschließen

Das erste Spiel von Cristiano Ronaldo bei Juve Turin war schon lange erwartet worden. Bisher gab es ja eigentlich nur kleine Testspiele, die man auch als ein Spiel im Training abtun hätte können.

TOP 3 Anbieter - (Aktualisiert: 12.12.2018)


 
Betway

 
Wettbonus
150€

 
Jetzt Wetten!

 
Netbet

 
Wettbonus
100€

 
Jetzt Wetten!

 
betvictor

 
Wettbonus
150€

 
Jetzt Wetten!

Die Spiele waren ohne jede Bedeutung und nur Insider haben diesen Stößen von Cristiano Ronaldo einige Bedeutung zugemessen.

Es war aber für den Platz in der Tabelle natürlich völlig irrelevant und so wartete de facto auch jeder stille Beobachter auf das erste Auftreten von dem Superstar aus Portugal der von Real Madrid abgewandertö, wie man das vielleicht angenommen hatte. Dennoch konnte man die Anspannung sehen.

Der Sieg war zwar zum Schluss dennoch sicher, doch man konnte sich dadurch auch nicht ganz so überzeugen lassen wie man das vielleicht schon vorher gewollt hätte. Dennoch konnte man schon sehr gute spielerische Ansätze bei Ronaldo sein.

Auch sein Trainer hat ihm das sofort nach dem Spiel bescheinigt und gemeint, dass Ronaldo ein ganz besonderer Fußballer sei. Immerhin aber konnte man in den ersten Minuten des Spiels noch keine überzeugende Leistung sehen. Bewertungen von Sportwettenanbieter Auch kein Tor wurde bekannt. Was aber dennoch überzeugend war, das war natürlich der spielerische Zug und auch so manche gezielte Schüsse auf das Tor des Gegners waren zu sehen. Dennoch blieb CR7 nun für Juventus Turin in seinem ersten Pflichtspiel torlos, hatte aber seine Chancen. Wer also auf einen Sieg bei dem Spiel gewettet hat, musste schon lange zittern. Zumindest in den ersten 20 Minuten konnte man schon die Ansätze des Superstars aus Portugal sehen und damit war dann auch der Schuss und das Schicksal des Teams besiegelt.

Einige Schüsse des Portugiesen gingen immer ganz knapp am Tor vorbei.

So konnte ein Schuss kurz nach der 15. Minute über die Latte gehen und wenig später war es dann ein Schuss, der an der Stange der linken Seite vorbeiging. Das sah alles schon wirklich sehr gut aus und man konnte so auch schon sehr gut das Talent des Ausnahmekönners aus Portugal sehen.

Auch der Torwart des gegnerischen Teams von Chieva konnte seine Paraden hinlegen. So war Stefano Sorrentino auch die wesentliche Stütze seines Teams, wenn es darum ging, ein Tor von Ronaldo zu vermeiden. Immerhin wehrte er kurz vor der Minute 80 noch einen Free kick des Superstars aus Portugal ab. Jedenfalls konnte man hier durchaus wieder mit einer guten Quote einen Gewinn einfahren. Immerhin konnte man mit einem Sieg überzeugen. Der Sieg war zwar hart verdient aber die Quote konnte sicher nach Hause gespielt werden.